Eine komplette Podcast Ausrüstung für unter 140 Euro

Podcasts sind das beliebteste Medium geworden, um Wissen zu teilen, Geschichten zu erzählen und Meinungen auszutauschen. Ob beim Pendeln, Trainieren oder Entspannen – Podcasts bieten eine bequeme Möglichkeit, Inhalte zu konsumieren und sich gleichzeitig mit der Welt in Verbindung zu setzen. Doch während viele von uns die Faszination eines gut gemachten Podcasts genießen, stellt sich die Herausforderung: Welche Podcast Ausrüstung kaufen, wenn das Budget begrenzt ist?

Diese Herausforderung kann abschreckend wirken, besonders wenn man sich mit der Vielzahl von professionellen Ausrüstungen und Software, die oft teuer sind, auseinandersetzt. Aber lasst euch nicht entmutigen! Ein eindrucksvolles Podcast Setup muss nicht unbedingt teuer sein. In diesem Artikel werde ich zeigen, wie ihr ohne eine Bank zu sprengen, einen hochwertigen Podcast aufnehmen könnt.

Mikrofon

Ein Mikrofon ist zweifelsohne das Herzstück eines jeden Podcast-Setups. Es ist das Instrument, das eure Stimme einfängt und für eure Zuhörer wiedergibt. Glücklicherweise gibt es heute eine beeindruckende Auswahl an kostengünstigen Mikrofonen, die eine bemerkenswerte Audioqualität bieten. Doch zunächst müssen wir zwei grundsätzliche Arten der Mikrofone unterscheiden:

  • Kondensatormikrofone: Diese sind bekannt für ihre Empfindlichkeit und Fähigkeit, einen breiten Frequenzbereich aufzunehmen. Das macht sie ideal für Studioaufnahmen. Allerdings benötigen sie in der Regel eine Phantomspeisung und sind anfälliger für Hintergrundgeräusche.
  • Dynamische Mikrofone: Sie sind robuster und weniger empfindlich gegenüber Umgebungsgeräuschen, was sie zu einer beliebten Wahl für Live-Aufnahmen oder laute Umgebungen macht. Sie benötigen keine Phantomspeisung, können aber in einigen Fällen weniger Details in den Aufnahmen liefern.

Um die Zielvorgabe von 140 Euro einzuhalten, empfehle ich euch das Behringer XM8500*. Es ist ein dynamisches Handmikrofon, das in der Podcast Community und bei Audioprofis wegen seines beeindruckenden Preis-Leistungs-Verhältnisses als gute Ausrüstung anerkannt ist. Aber wie schneidet es ab, wenn es speziell darum geht, Podcasts aufzunehmen?

  1. Richtcharakteristik: Das XM8500 hat eine nierenförmige Richtcharakteristik, was bedeutet, dass es den Schall hauptsächlich von vorne aufnimmt und Geräusche von den Seiten und von hinten weitgehend ignoriert. Dies ist besonders nützlich für Podcasting in Umgebungen, die nicht perfekt schallisoliert sind, da es hilft, unerwünschte Hintergrundgeräusche zu minimieren.
  2. Klangqualität: Für seinen Preis bietet das XM8500 eine überraschend klare und warme Klangwiedergabe. Die Stimme wird natürlich und ohne übermäßige Verfärbung wiedergegeben, was es zu einer ausgezeichneten Wahl für Sprachaufnahmen macht.
  3. Robustheit: Das Mikrofon hat eine robuste Metallkonstruktion, die es widerstandsfähig gegenüber Stößen und Stürzen macht. Dies könnte besonders nützlich sein, wenn ihr vorhabt, außerhalb eines Studios oder an verschiedenen Orten zu podcasten.
  4. Keine Phantomspeisung erforderlich: Als dynamisches Mikrofon benötigt das XM8500 keine Phantomspeisung, was die Einrichtung und den Betrieb vereinfacht, besonders wenn ihr gerade erst anfangt oder ein einfaches Setup bevorzugt.
  5. Preis: Einer der größten Vorteile des XM8500 ist sein Preis. Es bietet eine Qualität, die oft mit teureren Mikrofonen verglichen wird, zu einem Bruchteil der Kosten.
Behringer ULTRAVOICE XM8500 Dynamisches Gesangsmikrofon mit…*
  • Zweistufiger Popschutz minimiert Atem- und Popgeräusche, Nieren-Charakteristik
  • Shock Mount-System reduziert Handling-Geräusche

Letzte Aktualisierung am 19.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Stativ und Pop-Schutz

Die richtige Positionierung des Mikrofons ist entscheidend für die Qualität eurer Podcast-Aufnahmen. Ein gutes Mikrofonstativ und ein effektiver Pop-Schutz ist dabei eine unterschätzte, aber wichtige Podcast Ausrüstung.

Kriterien bei der Auswahl von Mikrofonstativen:

  1. Stabilität: Ein robustes Mikrofonstativ sorgt dafür, dass euer Mikrofon während der Aufnahme stabil bleibt, wodurch unerwünschte Geräusche durch Bewegungen vermieden werden.
  2. Flexibilität: Mit einem verstellbaren Mikrofonstativ könnt ihr das Mikrofon genau in dem Winkel und der Höhe positionieren, die für eure Sitz- oder Stehposition optimal ist.
  3. Platzersparnis: Tischmikrofonstative können besonders nützlich sein, wenn ihr in einem begrenzten Raum arbeitet, da sie weniger Platz einnehmen und dennoch die benötigte Stabilität bieten.

Pop-Schutz und seine Bedeutung:

  1. Vermeidung von Plosiven: Ein Pop-Schutz ist eine schirmartige Vorrichtung, die vor dem Mikrofon angebracht wird und dabei hilft, harte Plosivlaute wie “P” und “B” abzumildern. Diese Laute können in der Aufnahme störend und überbetont klingen, insbesondere wenn ihr direkt ins Mikrofon sprecht.
  2. Schutz des Mikrofons: Neben der Reduzierung von Plosiven schützt ein Pop-Schutz das Mikrofon auch vor Speichel, was besonders wichtig ist, wenn mehrere Personen dasselbe Mikrofon verwenden.
  3. Klare Aufnahmen: Ein Pop-Schutz stellt sicher, dass eure Sprachaufnahmen klar und ohne störende Luftstöße sind, was zu einem professionelleren Klangbild beiträgt.

Beim Aufnehmen eines Podcasts greift ihr meist nicht zur Tastatur auf eurem Schreibtisch. Deshalb empfehle ich einen Desktop Mikrofonständer wie den BILIONE verstellbarem Mikrofonständer*. Das Behringer XM8500 lässt sich dank der beiliegenden Mikrofon-Klemme einfach auf diesem Stativ montieren. Zudem ist ein Pop-Schutz bereits im Lieferumfang enthalten.

BILIONE Verbesserter Desktop-Mikrofonständer, verstellbarer…*
  • All-in-One-Komboo: Professionelle Aufnahmestudio-Ausrüstung mit verstellbarem…
  • [Rock Solid] BILIONE Mikrofonständer Desktop hat ein neues Upgrade für gewichtete Basis und…

Letzte Aktualisierung am 19.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kopfhörer

Beim Podcasting sind Kopfhörer nicht nur dazu da, Musik oder euren eigenen Podcast zu hören. Sie sind ein wesentliches Werkzeug, um die Qualität eurer Aufnahmen zu überwachen und sicherzustellen, dass alles wie gewünscht klingt. Ein gutes Paar Kopfhörer kann den Unterschied zwischen einer professionellen und einer amateurhaften Aufnahme ausmachen.

Wichtige Faktoren bei der Auswahl von Kopfhörern:

  1. Geschlossene Rückseite: Kopfhörer mit geschlossener Rückseite isolieren den Klang und verhindern, dass Außengeräusche eindringen oder dass der Klang nach außen dringt. Das ist besonders wichtig beim Podcasting, um sicherzustellen, dass keine unerwünschten Geräusche in euer Mikrofon gelangen.
  2. Komfort: Bedenkt, dass ihr diese Kopfhörer möglicherweise über längere Zeiträume tragen werdet. Ein bequemer Sitz und atmungsaktive Ohrpolster sind entscheidend.
  3. Frequenzantwort: Ein ausgewogener Klang, der weder zu basslastig noch zu spitz ist, hilft dabei, eure Aufnahmen genau zu überwachen.
  4. Kabel vs. drahtlos: Während drahtlose Kopfhörer bequem sind, können sie manchmal eine leichte Verzögerung oder Interferenzen haben. Kabelgebundene Kopfhörer bieten in der Regel eine zuverlässigere Audioqualität für das Podcasting.

Hier empfehle ich die AKG K52*. Die Kopfhörer sind ein Modell aus dem Hause AKG, einer Marke, die für ihre qualitativ hochwertigen Audioprodukte bekannt ist. Aber wie schlagen sich diese Kopfhörer als Podcast Ausrüstung?

  1. Design: Die AKG K52 haben ein over-ear Design, das bedeutet, dass sie das Ohr komplett umschließen.
  2. Klangqualität: AKG K52 bietet einen klaren, ausgewogenen Klang mit gut definierten Mitten und Höhen. Das ist besonders wichtig für das Podcasting, um Stimmen naturgetreu und ohne Verfärbungen wiederzugeben.
  3. Komfort: Mit ihren weichen Ohrpolstern und einem selbstjustierenden Kopfband sind die AKG K52 für längere Aufnahmesessions konzipiert.
  4. Preis: Für ihre Qualität sind die AKG K52 erstaunlich erschwinglich und bieten ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.
AKG K52 Geschlossener…*
  • Große professionelle 40-mm-Treiber mit einem Frequenzgang von 18 Hz bis 20 kHz zeigen jede Nuance…
  • Mixen Sie mit Zuversicht dank einer neutralen Klangsignatur und präziser Klangwiedergabe, 32 Ohm,…

Letzte Aktualisierung am 19.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Audio Interface

Ein Audio Interface dient als Vermittler zwischen eurem Mikrofon und eurem Computer und kann den Klang eurer Aufnahmen erheblich verbessern. Ein gutes Interface bietet nicht nur eine saubere und klare Klangübertragung, sondern ermöglicht oft auch die Anpassung von Klangparametern und die Anbindung weiterer Audio-Geräte.

Funktion und Bedeutung eines Audio-Interfaces:

  1. Klangqualität: Ein Audio Interface konvertiert das analoge Signal eures Mikrofons in ein digitales Signal, das euer Computer verarbeiten kann. Hochwertige Interfaces bieten eine bessere Klangqualität und reduzieren Hintergrundrauschen.
  2. Mikrofonanschlüsse: Die meisten professionellen Mikrofone verwenden XLR-Anschlüsse, die nicht direkt an die meisten Computer angeschlossen werden können. Ein Interface bietet solche Anschlüsse und stellt sicher, dass euer Mikrofon korrekt funktioniert.
  3. Klanganpassungen: Viele Interfaces bieten Regler für Gain, Klangfarbe und andere Einstellungen, sodass ihr den Klang direkt am Interface anpassen könnt, bevor er den Computer erreicht.
  4. Kopfhörer- und Monitorsausgänge: Ein Interface bietet oft spezielle Ausgänge, um Kopfhörer oder Studio-Monitore anzuschließen, was für eine bessere Klangüberwachung nützlich ist.

Meine Empfehlung ist das Behringer UMC22 Audio Interface*. Es hat sich aufgrund seiner Benutzerfreundlichkeit und seines attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnisses als beliebte Podcast Ausrüstung etabliert. Wenn man es im Kontext des Podcastings betrachtet, gibt es mehrere wesentliche Merkmale und Vorteile, die dieses Interface hervorheben:

  1. Klangqualität: Dank der MIDAS-Design-Vorverstärker ist das Behringer UMC22 in der Lage, eine beeindruckend klare und rauscharme Audioübertragung zu liefern. Das sorgt dafür, dass die Stimme des Podcasters deutlich und ohne störende Hintergrundgeräusche erfasst wird.
  2. Vielseitige Eingänge: Das UMC22 bietet einen XLR/Klinke-Kombi-Eingang, was bedeutet, dass ihr sowohl XLR-Mikrofone als auch andere Quellen, wie z.B. Instrumente, über einen 1/4-Zoll-Eingang anschließen könnt. Das ist ideal für Podcaster, die nebenbei vielleicht auch musikalische Einlagen oder Soundeffekte in ihre Sendungen einbauen möchten.
  3. Direktes Monitoring: Mit der Direkt-Monitoring-Funktion könnt ihr euch selbst in Echtzeit hören, ohne durch die Latenz, die durch die Verarbeitung am Computer verursacht wird, gestört zu werden. Das ist besonders nützlich, um sicherzustellen, dass eure Aufnahme von Anfang an korrekt klingt.
Angebot
Best Price Square USB Audio Interface UMC22 by BEHRINGER*
  • USB AUDIO INTERFACE UMC22 By BEHRINGER
  • Manufacturer Part Number: UMC22

Letzte Aktualisierung am 19.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kostenlose Software-Alternativen

Es muss nicht immer teure Software wie Adobe Audition sein, um qualitativ hochwertige Podcast-Aufnahmen zu erstellen. Eine hervorragende kostenlose Alternative ist Audacity. Als Open-Source-Programm bietet es eine benutzerfreundliche Oberfläche und ein Arsenal an Aufnahme- und Bearbeitungsfunktionen, die hochprofessionelle Audio-Ergebnisse liefern. Egal ob es um präzise Schnitte, Rauschentfernung oder umfangreiche Klangoptimierungen geht, Audacity deckt diese Bedürfnisse ab und ist dabei für verschiedene Betriebssysteme verfügbar.

Eine weitere empfehlenswerte, kostenlose Option ist Ocenaudio. Es zeichnet sich durch seine einfache und übersichtliche Benutzeroberfläche aus und bietet gleichzeitig eine schnelle und effiziente Audio-Bearbeitung. Besonders für Einsteiger oder diejenigen, die eine schnelle Lösung ohne viel Einarbeitung suchen, ist Ocenaudio eine überlegenswerte Wahl. Es lohnt sich, diese Optionen in Betracht zu ziehen, bevor man in kostenpflichtige Software investiert.

Ohuhu Akustikschaumstoff Akustikpaneele 24 Stück mit…*
  • 【Exzellente SchalldäMmung】Die 5 cm dicken Akustikplatten sind für die Schallabsorption und…
  • 【Hochwertiges flammhemmendes Material】Ohuhu Akustikschaumplatten bestehen aus hochdichtem…

Letzte Aktualisierung am 19.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bonus: Raumakustik verbessern

Die Qualität eurer Podcast-Aufnahmen hängt nicht nur von der verwendeten Technik ab, sondern auch von der Raumakustik. Eine gute Akustik kann den Unterschied ausmachen und eure Stimme wärmer und klarer klingen lassen, während eine schlechte Akustik zu Hall, Echo oder störenden Hintergrundgeräuschen führen kann. Wenn ihr nach dem Kauf eurer Podcast Ausrüstung noch Budget übrig habt, lohnt es sich, in die Akustik eures Aufnahmeraums zu investieren. Hierzu könnt ihr spezielle Akustikplatten oder -schaumstoff* verwenden, um Wände und Decken zu dämmen.

Diese Materialien helfen, unerwünschte Geräusche zu absorbieren und den Klang im Raum zu optimieren. Ein weiterer Tipp ist der Einsatz von Teppichen oder Vorhängen, die den Schall ebenfalls absorbieren und den Raum “trockener” klingen lassen.

Ähnliche Beiträge

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner