Videospiele Prototyping: Von der Idee zum Meisterwerk

Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr ein neues Videospiel zum ersten Mal spielt und euch fragt, wie die Entwickler auf so eine Idee gekommen sind? Oder wie sie genau wussten, welche Elemente sie in das Gameplay einfügen sollten? Hinter all diesen Entscheidungen steht ein Prozess namens “Videospiele Prototyping”. Dieser Prozess ist das Geheimnis hinter vielen eurer Lieblingsspiele und hilft Entwicklern, ihre Ideen in spielbare Formen zu verwandeln.

Was genau ist Videospiele Prototyping?

Videospiele Prototyping bezieht sich auf die ersten Stadien der Spielentwicklung, lange bevor die feinen Grafiken, der Soundtrack oder selbst der Gameplay-Mechanismus perfektioniert werden. Es geht darum, eine Grundidee zu nehmen und sie in eine formbare, testbare und veränderbare Form zu bringen. Stellt es euch vor wie einen ersten Entwurf eines Buches oder das Rohgerüst eines Gebäudes.

Ein Game-Prototyp könnte alles sein, von einem handgezeichneten Levelentwurf bis hin zu einer rudimentären digitalen Version des Spiels. Das Hauptziel ist es, die Kernidee des Spiels so schnell wie möglich zu visualisieren und zu testen. Dadurch können die Entwickler sehen, ob ihre Idee Spaß macht, bevor sie zu viel Zeit und Ressourcen in die Feinheiten investieren.

Angebot
Logitech G PRO TKL mechanische Gaming-Tastatur, GX Blue…*
  • FÜR PROFIS GEMACHT: Entwickelt mit und für eSports-Athleten mit einem kompakten, tenkeylosen…
  • RESPONSIVE CLICKY SWITCHES: Langlebige GX Blue mechanische Schalter für einen hörbaren und…

Letzte Aktualisierung am 28.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Warum ist Prototyping so wichtig?

Die Entwicklung von Videospielen ist ein komplexer und facettenreicher Prozess. Eine großartige Idee auf dem Papier ist nicht immer ein Garant für ein erfolgreiches Spiel in der praktischen Umsetzung. Hier kommt das Prototyping ins Spiel, ein Schritt, der oftmals entscheidet, ob ein Spielkonzept tatsächlich das Potenzial zum Erfolg hat oder überdacht werden muss.

  1. Frühzeitige Überprüfung der Idee: Das Herzstück des Prototypings. Durch das Erstellen eines frühen Modells eines Spiels können Entwickler testen, ob ihre ursprüngliche Idee in der Praxis tatsächlich funktioniert. Ist das Gameplay flüssig? Bietet es den Spielern das gewünschte Erlebnis? Diese Fragen können durch Prototyping beantwortet werden.
  2. Feedback-Schleifen: Ein Prototyp ermöglicht es, frühzeitig Feedback von Testspielern oder Teammitgliedern zu erhalten. Dieses Feedback ist von unschätzbarem Wert, um zu bestimmen, welche Aspekte des Spiels funktionieren und welche überarbeitet werden müssen.
  3. Team-Ausrichtung: Ein klarer, greifbarer Prototyp stellt sicher, dass alle Teammitglieder auf das gleiche Ziel hinarbeiten. Es erleichtert die Kommunikation innerhalb des Teams und stellt sicher, dass alle Beteiligten eine gemeinsame Vision teilen.
  4. Kostenersparnis: Fehler oder Unklarheiten, die in einem frühen Stadium entdeckt werden, können oft mit geringeren Ressourcen behoben werden als solche, die später im Entwicklungsprozess auftauchen.
  5. Zeitersparnis: Ein Prototyp kann auch als Leitfaden dienen, um sicherzustellen, dass das Team in die richtige Richtung arbeitet. Dies spart Zeit, die sonst mit dem Überdenken und Überarbeiten von Elementen verbracht werden könnte.
  6. Motivation und Begeisterung: Die Möglichkeit, einen funktionierenden Prototyp zu sehen und zu spielen, kann dem Team einen enormen Moralschub geben.
  7. Kommunikation mit Stakeholdern: Ein Prototyp ist oft das erste greifbare Produkt, das Investoren, Publishern oder anderen Stakeholdern präsentiert werden kann, um sie von der Idee zu überzeugen.
  8. Technische Überprüfung: Ein Prototyp hilft dabei, technische Herausforderungen oder Einschränkungen frühzeitig zu identifizieren und Lösungen zu finden, bevor sie zu größeren Problemen werden.
Logitech G502 HERO High-Performance Gaming-Maus mit HERO 25K…*
  • HERO-Sensor: Der HERO Sensor der nächsten Generation für präzise Abtastung (bis zu 25 600 DPI)…
  • 11 programmierbare Tasten: Individuelle Tasteneinstellungen und ein ultraschnelles Scrollrad mit…

Letzte Aktualisierung am 28.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die verschiedenen Arten des Prototypings

Es gibt verschiedene Wege, wie man einen Prototyp für ein Videospiel erstellen kann. Manchmal wird ein einfaches Tool wie Papier und Stift verwendet, um die Grundlagen eines Levels oder Charakters zu skizzieren. In anderen Fällen nutzen Entwickler spezialisierte Software, um einen digitalen Prototyp zu erstellen.

  1. Papier-Prototyping: Hierbei werden die Grundkonzepte des Spiels auf Papier gezeichnet. Dies kann besonders nützlich sein, wenn man die Grundlagen des Levelentwurfs oder die Interaktion zwischen Charakteren darstellen möchte. Es ist eine schnelle und einfache Methode, um Ideen zu visualisieren und Feedback zu erhalten.
  2. Digitales Prototyping: Mit Tools wie Unity oder Unreal Engine können Entwickler digitale Prototypen erstellen, die rudimentäres Gameplay und Interaktionen ermöglichen. Diese Prototypen sind oft blockig und fehlen in der Detailgenauigkeit, aber sie bieten ein besseres Gefühl für das tatsächliche Gameplay.
Videospiele Prototyping auf Papier
Videospiele Prototyping auf Papier

Prototyping und Charakterentwicklung

Ein wichtiger Aspekt beim Videospiele Prototyping ist die Charakterentwicklung. Bevor ein Charakter vollständig modelliert und animiert wird, müssen die Entwickler eine Vorstellung davon haben, wie sich dieser Charakter im Spiel bewegen und interagieren wird. Durch Prototyping können sie testen, wie der Charakter springt, rennt oder kämpft. Dies gibt dem Design-Team ein besseres Verständnis dafür, wie der Charakter in das Gesamtspiel passt.

Zusätzlich zu Bewegungen und Interaktionen gibt es auch die Persönlichkeit des Charakters zu berücksichtigen. Wie wird der Charakter auf bestimmte Situationen reagieren? Welche Entscheidungen wird er treffen? Durch Prototyping können diese Fragen beantwortet und die Charakterentwicklung verfeinert werden.

Wie lange sollte ich an einem Prototypen arbeiten?

Die Dauer der Arbeit an einem Prototyp hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der Komplexität des Spiels, den verfügbaren Ressourcen und dem Ziel des Prototyps. Einige allgemeine Überlegungen sind:

Angebot
JBL Live Pro 2 TWS – Wasserdichte, True-Wireless…*
  • Die kabellosen In-Ear Kopfhörer begeistern mit dem JBL Signature Sound, während das…
  • Die Bluetooth Kopfhörer haben durch den leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku eine Laufzeit von bis…

Letzte Aktualisierung am 28.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  1. Ziel des Prototyps: Möchtet ihr nur ein Konzept testen oder ein voll funktionsfähiges Modell des Spiels erstellen? Ein einfacher Prototyp, der nur eine Idee testen soll, kann in wenigen Tagen oder Wochen erstellt werden, während ein detaillierterer Prototyp mehrere Monate in Anspruch nehmen kann.
  2. Komplexität des Spiels: Ein einfaches Handyspiel benötigt möglicherweise weniger Zeit für das Prototyping als ein groß angelegtes PC- oder Konsolenspiel.
  3. Feedback-Schleifen: Es ist wichtig, den Prototyp regelmäßig zu testen und Feedback von Testspielern zu erhalten. Basierend auf diesem Feedback könnt ihr entscheiden, ob ihr weiter am Prototyp arbeitet oder zum nächsten Schritt übergehen solltet.
  4. Verfügbare Ressourcen: Wenn ihr über ein großes Team und umfangreiche Ressourcen verfügt, könnt ihr möglicherweise schneller einen Prototyp erstellen als jemand, der alleine arbeitet.

Ein häufiger Ratschlag in der Spieleentwicklung lautet, den Prototyp so schnell wie möglich fertigzustellen. Das bedeutet nicht, dass er perfekt sein muss, sondern dass er gut genug ist, um die Kernidee zu testen. Wenn die Idee Spaß macht und das Potenzial hat, weiterentwickelt zu werden, könnt ihr mehr Zeit und Ressourcen in die Verfeinerung und Entwicklung des Spiels investieren.

Risiken der Überarbeitung: Zu lange an einem Prototypen zu arbeiten kann riskant sein. Ihr könntet in die Falle geraten, zu viel Zeit in Details zu investieren, die später vielleicht nicht mehr relevant sind. Es ist wichtig, den Überblick über das Hauptziel des Prototyps zu behalten: das Testen einer Idee oder eines Konzepts.

Spielentwicklung mit Unity
Ein Prototyp muss nicht immer hübsch sein, er muss die Kernidee greifbar machen

Schlussgedanken

Prototyping ist ein unverzichtbarer Schritt in der Spieleentwicklung. Es ermöglicht den Entwicklern, ihre Ideen schnell zu testen und Feedback zu erhalten, bevor sie zu tief in den Entwicklungsprozess eintauchen. Es gibt verschiedene Methoden, um Prototypen zu erstellen, und die Wahl hängt oft von der Art des Spiels und den verfügbaren Ressourcen ab. Unabhängig von der Methode ist es wichtig, den Prototyp regelmäßig zu testen und Feedback zu sammeln, um sicherzustellen, dass das endgültige Produkt den Erwartungen der Spieler entspricht.

Ähnliche Beiträge

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner