Speedruns in Videospielen – das große Rennen

Habt ihr jemals ein Videospiel so oft gespielt, dass ihr es fast auswendig kennt? Stellt euch jetzt vor, ihr würdet diesen Spielprozess in eine Kunstform verwandeln – das ist im Wesentlichen das Herz des Speedruns. Speedrunning hat sich von einer Nischenpraxis zu einer der beliebtesten Formen des Videospielwettbewerbs entwickelt.

Geschichtsunterricht

Aber bevor wir tiefer in das Thema eintauchen, fangen wir mit dem Ursprung an. Speedruns sind so alt wie Videospiele selbst. Bereits in den 80er Jahren, als Spiele wie “Pac-Man” und “Donkey Kong” die Welt im Sturm eroberten, waren Spieler bestrebt, die höchsten Punktzahlen in kürzester Zeit zu erreichen.

Das war die Geburtsstunde der Speedruns. Aber erst mit dem Aufkommen des Internets und der Möglichkeit, Spielstände zu speichern und zu teilen, explodierte das Phänomen wirklich. Heute haben Speedruns eine treue Anhängerschaft und eine starke Gemeinschaft, die sich auf Plattformen wie Speedrun.com oder Reddit austauscht.

Angebot
HORI Fighting Stick Alpha (PS5/PS4): Für PlayStation 4 und…*
  • Hochklassier Pro Fight Stick für PlayStation 5, PlayStation 4 und PC
  • Das Gehäuse öffnet sich für einfache Wartung und individuelle Anpassungen

Letzte Aktualisierung am 17.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was brauche ich für Speedruns?

Nun, das Wichtigste ist natürlich das Spiel, das ihr speedrunnen wollt. Es gibt viele Spiele, die sich für Speedruns eignen, einige der beliebtesten sind allerdings “Super Mario 64”, “The Legend of Zelda: Ocarina of Time” und “Metroid”. Hierbei sind die Mechaniken der Spiele entscheidend: Viele Speedrunner nutzen Programmfehler, sogenannte Glitches, um schneller voranzukommen.

Außerdem benötigt ihr spezielle Software, um eure Speedruns zu dokumentieren und zu verifizieren. Programme wie LiveSplit sind bei Speedrunnern sehr beliebt. Sie ermöglichen es euch, eure Zeit zu messen, während ihr spielt, und Fortschritte in Echtzeit zu dokumentieren. Ihr könnt Abschnitte des Spiels festlegen, die sogenannten Splits, und eure Fortschritte gegen eure persönlichen Bestzeiten oder gegen die Weltrekorde vergleichen.

Suche nach Speedruns in Livesplit
Suche nach Speedruns in Livesplit, die von anderen Speedrunnern hochgeladen wurden

Die verschiedenen Disziplinen

Es gibt zahlreiche Kategorien, die sich sowohl auf die Art und Weise, wie das Spiel gespielt wird, als auch auf das spezifische Ziel des Laufs beziehen. Hier sind einige der gängigsten Kategorien:

  1. Any%: Bei dieser Kategorie geht es darum, das Spiel so schnell wie möglich zu beenden, unabhängig davon, wie viel des Spiels tatsächlich abgeschlossen wird. Der Name “Any%” bezieht sich auf den Prozentsatz des Spiels, der abgeschlossen wurde – es ist also egal, ob man 1% oder 100% des Spiels abschließt, solange man es so schnell wie möglich tut. Hier sind oft kreative und unkonventionelle Strategien zu sehen, die dazu genutzt werden, das Spiel zu “brechen” und so schnell wie möglich zum Ende zu gelangen.
  2. 100%: Hier geht es darum, das Spiel so schnell wie möglich zu beenden, während man gleichzeitig alle Aufgaben erledigt, alle Gegenstände sammelt, alle Levels abschließt oder was auch immer das Spiel als 100%ige Vollendung definiert. Diese Kategorie erfordert in der Regel ein tiefes Verständnis des Spiels und die Fähigkeit, effizient zu planen und zu routen.
  3. Low%: Bei diesem Lauf geht es darum, das Spiel mit dem geringsten Prozentsatz an Gegenständen oder Upgrades zu beenden. Das Ziel ist es, so wenig wie möglich vom Spiel zu benutzen, während man es immer noch so schnell wie möglich abschließt.
  4. Glitchless: In dieser Kategorie versuchen die Spieler, das Spiel so schnell wie möglich zu beenden, ohne dabei Glitches oder Exploits zu verwenden. Es ist im Wesentlichen ein “ehrlicher” Durchlauf des Spiels, der auf der Geschicklichkeit des Spielers und der Kenntnis der Spielmechaniken basiert.
  5. Randomizer: Dies ist eine spezielle Kategorie, in der die Positionen von Gegenständen, Gegnern oder sogar Leveln zufällig verändert werden. Dies erfordert eine hohe Anpassungsfähigkeit und die Fähigkeit, schnell auf unerwartete Situationen zu reagieren.
  6. Tool-Assisted Speedrun (TAS): In dieser Kategorie verwenden Spieler spezielle Tools und Programme, um den perfekten Lauf zu erstellen. TAS-Runs sind in der Regel schneller und präziser als menschlich mögliche Läufe und dienen oft dazu, die Grenzen dessen zu zeigen, was im Spiel theoretisch möglich ist.

Es gibt noch viele weitere Kategorien und Unterkategorien, die auf spezifische Spiele oder Spielmechaniken zugeschnitten sind, aber dies sind einige der bekanntesten und am weitesten verbreiteten. Jede Kategorie bietet ihre eigenen Herausforderungen und Reize und erfordert unterschiedliche Fähigkeiten und Strategien. Welche Kategorie ein Spieler wählt, hängt oft von seinen persönlichen Vorlieben und Fähigkeiten ab, sowie davon, was er am Spielen des Spiels am interessantesten findet.

Die Community

Die Speedrunning-Gemeinschaft ist ebenso vielfältig wie die Spiele, die sie spielen. Sie reicht von Casual-Gamern, die nur gelegentlich Speedruns machen, bis hin zu Profis, die ihre gesamte Freizeit damit verbringen, den perfekten Run zu meistern. Foren wie Speedrun.com und Reddit sind die Haupttreffpunkte, um Erfahrungen auszutauschen, Strategien zu diskutieren und neue Freunde zu finden. Die Community ist insgesamt sehr unterstützend und hilfsbereit.

Veranstaltungen wie die Games Done Quick (GDQ) sind Höhepunkte im Speedrunning-Kalender. Bei diesen Events kommen Speedrunner aus aller Welt zusammen, um ihre Fähigkeiten zu präsentieren und Geld für wohltätige Zwecke zu sammeln. Die GDQ-Events haben seit ihrer Gründung im Jahr 2010 Millionen von Dollar für gemeinnützige Organisationen wie Ärzte ohne Grenzen und die Prevent Cancer Foundation gesammelt. Sie werden live auf Twitch gestreamt und ziehen Zuschauer aus der ganzen Welt an.

Angebot
Xbox Elite Wireless Controller Series 2 – Core Edition*
  • Spiele wie ein Profi mit dem Xbox Elite Wireless Controller Series 2 – Core Edition in Rot, der…
  • Der Controller enthält alle Komponenten, die du für optimales Gaming brauchst. Weitere Komponenten…

Letzte Aktualisierung am 17.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Stars der Community

Es gibt viele berühmte Speedrunner, die für ihre beeindruckenden Leistungen und Beiträge zur Speedrunning-Community bekannt sind. Hier sind einige von ihnen.

Cosmo Wright (jetzt Narcissa Wright)

Cosmo Wright war lange Zeit ein prominenter Speedrunner, insbesondere für ihre Runs von “The Legend of Zelda: Ocarina of Time”. Sie hält zwar seit einigen Jahren keine aktiven Rekorde mehr, hat jedoch in der Vergangenheit mehrere Weltrekorde aufgestellt und ist weiterhin eine bekannte Persönlichkeit in der Szene. Ihre Präsentation des “Zelda: Ocarina of Time”-Any%-Runs auf Awesome Games Done Quick 2013 ist legendär und hat viele Menschen in die Welt des Speedrunning eingeführt.

Siglemic

Siglemic ist bekannt für seine Speedruns von “Super Mario 64”. Er hat mehrere Weltrekorde aufgestellt und hat durch seine Bemühungen das Speedrunning von “Super Mario 64” wesentlich weiterentwickelt. Er ist dafür bekannt, eine sehr hohe technische Fertigkeit zu besitzen und hat die Community mit seinen innovativen Strategien beeinflusst.

Zfg1

Zfg1 ist ein Speedrunner, der für seine Runs von “The Legend of Zelda: Ocarina of Time” bekannt ist. Er hält mehrere Weltrekorde im Spiel und hat viele der Glitches und Techniken entdeckt oder perfektioniert, die heute in Ocarina of Time-Speedruns verwendet werden.

Cheese05

Cheese05, bekannt für seine “Super Mario 64” Speedruns, hat mehrere Weltrekorde in den 120-Star und 70-Star Kategorien gehalten. Er hat eine große Anhängerschaft auf Twitch und seine Runs werden oft für ihre Präzision und ihr hohes technisches Niveau gelobt.

Karl Jobst

Bekannt für seine beeindruckenden Leistungen in “GoldenEye 007” und “Perfect Dark”, hat Karl Jobst mehrere Weltrekorde in diesen Spielen gehalten. Er ist auch bekannt für seinen YouTube-Kanal, auf dem er tiefgründige Analysen und Geschichten aus der Welt des Speedrunning teilt.

TASBot

Technisch gesehen kein Speedrunner, aber definitiv eine berühmte Figur in der Speedrunning-Community, ist TASBot (Tool-Assisted Speedrun Robot) eine Konsole, die von dwangoAC programmiert wurde, um perfekte Speedruns durchzuführen. TASBot hat bei Veranstaltungen wie Games Done Quick für viele unterhaltsame Momente gesorgt.

Angebot
Scuf Elite Series 2 Paddles für Xbox Elite Series 1 & 2*
  • SCUF Elite 2 Paddles are positioned for optimal ergonomic performance, shortening response time…
  • Reach the back of the controller with more comfort and ease

Letzte Aktualisierung am 17.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Glitches – eine Frage der Ethik

Ein wichtiger Diskussionspunkt beim Speedrunning sind Glitches. Glitches sind Fehler oder Auslassungen im Code eines Spiels, die dazu führen können, dass unerwartete Dinge passieren. Speedrunner können diese Glitches zu ihrem Vorteil nutzen, um ein Spiel schneller zu durchlaufen als es sonst möglich wäre.

Einige Mitglieder der Speedrunning-Community argumentieren, dass die Nutzung von Glitches Teil der Herausforderung und des Reizes des Speedrunning ist. Sie sehen sie als legitime Taktiken an, die den Spielern erlauben, die Grenzen dessen, was im Spiel möglich ist, zu erweitern und zu überschreiten. Für sie ist die Fähigkeit, diese Glitches zu entdecken und effektiv zu nutzen, ein Zeichen von Geschicklichkeit und Kreativität, das gefeiert werden sollte.

Auf der anderen Seite des Spektrums stehen diejenigen, die glauben, dass die Nutzung von Glitches das Spiel “verunreinigt” und dem ursprünglichen Zweck und Geist des Speedrunnings widerspricht. Sie argumentieren, dass Speedrunning darum gehen sollte, ein Spiel so schnell wie möglich durchzuspielen, indem man seine Mechaniken und Herausforderungen meistert, anstatt sie zu umgehen. Sie sehen Glitches als unfaire Abkürzungen an, die die Integrität des Wettbewerbs untergraben.

Und Emulatoren?

Ein weiterer umstrittener Punkt in der Ethik des Speedrunnings ist das Thema der “Emulation”. Einige Speedrunner verwenden Emulatoren – Software, die ein anderes System wie einen Spielkonsolen auf einem Computer nachbildet – um ihre Spiele zu spielen.

Emulatoren ermöglichen es Spielern, ihre Spiele mit höherer Präzision und Kontrolle zu spielen, aber sie können auch Möglichkeiten für Betrug bieten, wie das Manipulieren von Spielständen oder das Nutzen von Spielmechaniken, die auf der ursprünglichen Hardware nicht vorhanden wären. Dies hat zu Diskussionen darüber geführt, ob Emulation im Speedrunning erlaubt sein sollte oder nicht.

Es ist wichtig zu beachten, dass es keine einheitliche Antwort auf diese Fragen gibt und dass die Ansichten innerhalb der Community stark variieren können. Was für einen Spieler als “fair” gilt, mag für einen anderen als “unfair” erscheinen. Am Ende liegt es an der Community, Regeln zu setzen und zu entscheiden, was akzeptabel ist und was nicht.

Wie werde ich Speedrunner?

Zuerst und vor allem: üben, üben, üben! Es braucht Zeit und Geduld, um die besten Wege durch ein Spiel zu finden und die Mechaniken zu meistern. Viele Speedrunner nutzen auch spezielle Trainingsprogramme wie den Practice ROM (Link derzeit down) für “The Legend of Zelda: Ocarina of Time”, der es ermöglicht, bestimmte Abschnitte des Spiels immer wieder zu üben.

Anzeige der einzelnen Splits in Livesplit
Anzeige der einzelnen Splits in Livesplit

Außerdem ist es hilfreich, anderen Speedrunnern zuzuschauen und von ihnen zu lernen. Viele Speedrunner streamen ihre Versuche auf Plattformen wie Twitch und laden ihre Runs auf YouTube hoch.

Ähnliche Beiträge

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner